Die Acolad-Gruppe erwirbt Livewords

Pressemitteilungen

Die Acolad-Gruppe erwirbt Livewords und erweitert sein Geschäft in den Niederlanden

Die auf Fachübersetzungen spezialisierte Acolad-Gruppe führt ihre externe Wachstumsstrategie fort und ist nun dank der Übernahme von Livewords auch in den Niederlanden präsent.

Paris, den 4. Juli 2019 – Die Acolad-Gruppe, einer der europäischen Marktführer für Fachübersetzungen, gibt heute eine weitere Übernahme bekannt: Livewords. Dadurch kann die Gruppe ihre Präsenz in den Niederlanden stark ausbauen. Dieser Kauf steht vollkommen im Einklang mit der Strategie des externen Wachstums, die die Gruppe 2012 eingeleitet hatte, um bis 2020 eine der fünf größten Übersetzungsagenturen der Welt zu werden. 

 

Technologie, Diversifizierung und lokale Marktstärkung lauten die großen Herausforderungen für die Acolad-Gruppe. 

Infolge eines umfangreichen Rebrandings im Januar dieses Jahres, das neun der zwölf Marken der Gruppe betraf, verfolgt Acolad (ehemals Technicis) mit der Übernahme von Livewords das Ziel, seinen Einfluss auszuweiten. Mithilfe der nunmehr neunten Übernahme überschreitet die Gruppe die symbolträchtige Marke von 1 000 Mitarbeitern und wird 2019 vermutlich einen Umsatz von über 160 Millionen Euro erzielen.  

Neben seiner starken Position auf einem strategisch so wichtigen Markt wie den Niederlanden verschafft Livewords der Acolad-Gruppe außerdem ein fortschrittliches Know-how beim Dolmetschen, einem Bereich, der 45 % seiner Geschäftstätigkeit ausmacht.  

Livewords bereichert die Gruppe zudem mit proprietären Technologien: Livewords GO, eine Anwendung zum Echtzeit-Dolmetschen, und Livewords Flow, ein Plug-in zur Übersetzungsverwaltung, das mit zahlreichen CMS und PIM kompatibel ist.  

 Benjamin du Fraysseix, CEO der Acolad-Gruppe, äußerte sich wie folgt: „Das Wachstum in den Bereichen Übersetzung und Dolmetschen im Benelux gehört zu den dynamischsten in ganz Europa. Der Erwerb der Kompetenz eines so markterprobten Unternehmens lag für uns auf der Hand. Der Neuzugang Livewords ermöglicht uns vor allem zwei wertvolle Elemente: einen privilegierten Zugang zu einem Netzwerk niederländischer Übersetzer und einen wichtigen Kompetenzgewinn für unser Dolmetschangebot. Für unsere Gruppe handelt es sich hierbei um einen entscheidenden Schritt, um mithilfe eines Netzwerks aus Niederlassungen in den meisten relevanten europäischen Ländern unseren multilokalen Ansatz voranzutreiben.“ 

 

Livewords: Marktführer in den Niederlanden  

Mit einem Umsatz von 37 Millionen Euro für das Jahr 2018 ist Livewords der größte Anbieter von Sprachdienstleistungen in den Niederlanden. Die Firma bietet Unternehmen im gesamten Benelux-Raum eine Vielzahl von Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen an.  

Livewords firmierte bis 2016 unter dem Namen Concorde-Gruppe. Im selben Jahr erwarb es eine Cloud-Übersetzungsplattform, die ihm die aktuelle Bezeichnung verlieh. Die Gruppe war kontinuierlich anhand der aufeinanderfolgenden Übernahmen von BB&TW (April 2017), Words At Work (Juli 2017), Engels & Partners (Februar 2018), Balance Translations (Mai 2018), Metamorfose (Juni 2018) sowie Walker Language Consultancy (Dezember 2018) gewachsen, bevor sie im Juli 2019 selbst zur Acolad-Gruppe kam.  

Mit diesem neuen Schritt profitiert Livewords von der Branchenkenntnis eines europäischen Marktführers im Bereich Fachübersetzen sowie von Acolads umgreifender internationaler Präsenz und seinem breitgefächerten Wissen.  

 Livewords ist an den Standorten Amstelveen, Maastricht und Utrecht vertreten, beschäftigt 180 Mitarbeiter und kann ein Portfolio von über 1 000 Kunden vorweisen.  

 „Wir freuen uns, nun zu Acolad zu gehören“, meint Alexandra Hubar, CEO von Livewords. „Dank dieser Annäherung können wir unser Wachstumsziel erreichen und den europäischen Markt erobern. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir so unsere gemeinsame Vision von der Industrie schnell umsetzen können. Indem wir unser Fachwissen, unsere Ressourcen und unsere innovativen Tools mit Acolad bündeln, kann Livewords noch rascher und effizienter auf die immer anspruchsvolleren und komplexeren Kundenbedürfnisse reagieren.“ 

 

Die Acolad-Gruppe setzt 2019 ihre Strategie der internationalen Expansion fort 

Livewords ist bereits die neunte Übernahme von Acolad seit 2012, dem Jahr, in dem die Strategie des externen Wachstums auf den Weg gebracht wurde. Zunächst kam V.O. Paris zur Gruppe, danach folgten Cogen (2015), Translation-Probst (2016), Arancho Doc (2017) und kürzlich TextMaster, Spezialist für professionelle Cloud-Übersetzungslösungen, sowie HL TRAD, Telelingua und schließlich AAC Global (2018). Im Januar 2019 änderte die Technicis-Gruppe ihren Namen und wurde zu Acolad. 

 

Über Acolad 

Acolad ist der europäische Marktführer für Fachübersetzungen und gilt als einer der dynamischsten Akteure der Branche. Die Gruppe ist derzeit in 14 Ländern und auf 3 Kontinenten (Europa, Nordamerika, Asien) vertreten und zeichnet sich durch ihren multilokalen Marktansatz aus. Diese Besonderheit hat sie zum privilegierten Ansprechpartner für zahlreiche internationale Kunden gemacht. Damit vereint Acolad in sich alle Vorteile eines weltweiten Spitzenreiters wie eines lokalen Partners. Das Know-how und die Leidenschaft für Sprachen der Teams von Acolad zeigen sich in allen Sprachdienstleistungen und -bereichen: Übersetzung, Lokalisierung, Webmastering, Dolmetschen ... Um jedem ihrer Kunden einen Ausnahmeservice zu garantieren, unterhält die Acolad-Gruppe eine vertrauensvolle Beziehung zu mehr als 15.000 professionellen Übersetzern, die wir als wahre „Wortschmiede“ betrachten.  

https://www.acolad.com/de