Einführung in mehrsprachige SEO

Best Practices

SEO-Experten bei Acolad helfen Ihnen bei der Internationalisierung Ihres Unternehmens

Bei der Überlegung, die Präsenz Ihres Unternehmens weltweit zu vergrößern, sind Sie bestimmt schon auf den Begriff mehrsprachige SEO gestoßen. Die Übersetzung von SEO-Inhalten ist ein entscheidender Schritt im Internationalisierungsprozess, da so Kunden auf der ganzen Welt Ihre Website leichter finden können. 

Gut durchdachte SEO verbessert im Allgemeinen die Benutzererfahrung auf Ihrer Website. Indem Sie die bewährten Methoden beachten, haben sowohl Sie als auch Ihre Kunden etwas davon. Dieser Artikel ist als ein grober Überblick gedacht. Sie erfahren darin, was mehrsprachige SEO ist und warum sie für Sie interessant sein könnte und lernen mehr über einige wichtige Punkte, die es dabei zu beachten gibt. 

  

Was ist mehrsprachige SEO? 

Fangen wir ganz vorne an: Was ist mehrsprachige SEO? Mehrsprachige SEO bedeutet, optimierte Online-Inhalte in mehreren Sprachen anzubieten. Das Ziel der mehrsprachigen SEO ist es, durch Verbesserung Ihrer Rankings auf sogenannten search engine results pages (SERPs – „Suchergebnisseiten“) den organischen Traffic auf der Website zu erhöhen.  

Warum ist das so wichtig? 

Eine in mehrere Sprachen übersetzte Website ist ein guter Anfang, doch wenn Sie möchten, dass die mehrsprachigen Inhalte von so vielen Menschen wie möglich aufgerufen werden, sollte die Website ganz oben auf den Suchergebnisseiten auftauchen.  75 % der Internetnutzer sehen sich nur die erste Seite der Suchergebnisse an. Um sich keine potentiellen Geschäftschancen entgehen zu lassen, sollten Sie deshalb sicherstellen, auf der ersten Seite aufzutauchen!  

CTA: Benötigen Sie Unterstützung bei der Übersetzung und Lokalisierung Ihrer SEO-Inhalte? Unsere SEO-Übersetzungsexperten helfen Ihnen gerne weiter! 

 

Wichtige Schritte bei der mehrsprachigen SEO 

1. Legen Sie Ihre Zielmärkte fest 

Bei der Planung Ihrer mehrsprachigen Website müssen Sie sich zunächst für die Regionen entscheiden, die Sie erreichen möchten.Bei Ihren Überlegungen sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen: 

  • Wo befinden sich Ihre Kunden aktuell?
  • Wo befinden sich die Besucher Ihrer Website aktuell?
  • Welche Märkte sind für Ihre Geschäftstätigkeit von strategischer Bedeutung? 

Dadurch wissen Sie am Ende, für welche Sprachen Sie eine Übersetzung benötigen. Natürlich können Sie auch noch im Nachhinein weitere Sprachen ergänzen.  

 

2. Denken Sie über eine Domain-Struktur nach

Ein entscheidender Schritt für die mehrsprachige SEO ist die Wahl einer Domain-Struktur. Möglich sind unter anderem Unterverzeichnisse (beispiel.com/en) und Subdomains (en.beispiel.com). Je nach Content-Management-System stehen einige praktische Plug-ins zur Verfügung, um das Prozedere zu vereinfachen. 

 

3. Bestimmen Sie aussagekräftige SEO-Stichwörter 

Nachdem Sie Ihre Zielmärkte festgelegt haben, müssen Sie noch die Stichwörter für das Ranking bestimmen. SEO-Stichwörter sind selten die wörtliche Übersetzung eines Begriffs. Die Analyse verschiedener Stichwörter ist somit ein Schritt von großer Wichtigkeit. Sie müssen einige Schritte durchgehen, um sicherzugehen, die besten SEO-Stichwörter für Ihre Website auszuwählen: 

  • Lassen Sie sich mehrere Übersetzungsvorschläge für Ihre besten Stichwörter unterbreiten.
  • Suchen Sie nach Stichwörtern, die andere Unternehmen in Ihrer Branche verwenden. 
  • Versuchen Sie mithilfe eines Tools wie Google Trends die Beliebtheit Ihrer gewählten Stichwörter zu ermitteln, bevor Sie eine Endauswahl treffen. 

Für die Auswahl von Stichwörtern gibt es mehrere Strategien. Am wichtigsten ist es jedenfalls, sich ausreichend Zeit für die Suche zu nehmen, um eine Liste von relevanten Stichwörtern zu erstellen, die für Ihre Geschäftstätigkeit und Kunden von Bedeutung sind.

 

4. Lassen Sie Ihre Inhalte übersetzen und lokalisieren 

Jetzt können Sie damit beginnen, Ihre SEO-Stichwörter auf Ihrer Website zu integrieren. Dabei ist es wichtig, die gesamte Website zu lokalisieren (z. B. auch Bilder, Titel und Menüs), da eine unvollständig übersetzte Website negative Auswirkungen auf Ihre SEO-Rankings hat. Bei Acolad bieten wir Ihnen ein breites Sortiment von Dienstleistungen im Bereich Lokalisierung und Übersetzung von professionellen Übersetzern an, die ausschließlich in ihre Muttersprache übersetzen, um den Traffic und die Konversionsrate Ihrer Website zu erhöhen. Übersetzungen von Muttersprachlern sind für hochwertige mehrsprachige Inhalte unverzichtbar. Denken Sie daran, dass Sie auch „unsichtbare“ Inhalte wie Metadaten und Alt-Texte übersetzen lassen müssen, um Ihre SEO-Ergebnisse zu verbessern.  

 

Haben Sie ein Übersetzungsprojekt? Kontakt Sie uns

 

Jetzt wissen Sie über die Grundlagen von mehrsprachiger SEO Bescheid. Es ist eigentlich ganz simpel: Durch die Optimierung Ihrer mehrsprachigen Website anhand von SEO-Stichwörtern und -Links können Sie die globale Präsenz Ihrer Marke steigern. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Ihre SEO-Übersetzungen von einem kompetenten Übersetzer anfertigen lassen. Wenn Sie bei der mehrsprachigen SEO systematisch und schrittweise vorgehen, werden Sie Ihre Kapitalrendite maximieren und Ihre Ressourcen effizient einsetzen.