Die verschiedenen Englischvarianten: Britisches, amerikanisches oder internationales Englisch?

Fakten

Verschiedene Englischvarianten

In einem schottischen Pub hing einmal ein Bild, auf dem stand "English spoken, American understood". Eine gute Zusammenfassung für unseren Blogartikel zum Thema, welches  Englisch man verwenden soll.

 

Wie viele Menschen sprechen Englisch?

 

Mit 375 Millionen Muttersprachlern und insgesamt 1,5 Milliarden englischsprechenden Menschen ist Englisch die am meisten gesprochene Sprache der Welt und wurde daher eine „lingua franca“ für die internationale Wirtschaft.

Da sie in verschiedenen Teilen der Welt gesprochen wird, wird sie von mehreren sozialen, politischen und kulturellen Aspekten beeinflusst, mit dem Ergebnis, dass es viele lokale Varianten gibt.

Neben der Tatsache, dass Englisch die offizielle Sprache in mehr als 60 Ländern auf der Welt ist, gibt es nur 6 Länder, in denen es als Muttersprache von der Mehrheit der Bevölkerung gesprochen wird.

Es kommt vor, man fasst es auch unter dem Begriff „Anglosphäre“ zusammen, dass diese Länder auch die Heimat der am meisten akzeptierten Varianten der englischen Sprache sind. Es gibt auch eine bedeutende Anzahl von Muttersprachlern in mehreren anderen Ländern wie Südafrika, Singapur und Nigeria, sowie vielen karibischen Ländern, in denen man ein kreolisches Englisch spricht.

 

Englische Varianten: Welche sollten Sie wählen?

 

Das ist eine strategische Entscheidung, die sorgfältig überlegt werden sollte. Es ist vor allem wichtig, dass jeder in Ihrem Unternehmen informiert ist, für welchen Ansatz Sie sich entschieden haben, denn geschriebenes Englisch in den verschiedenen Varianten ist in Bezug auf Rechtschreibung, Grammatik und Vokabular unterschiedlich. Wenn Sie Ihren Inhalte ins Englische übersetzen, beeinflusst dies auch richtige Auswahl des Übersetzers und Dolmetschers

Auch wenn die Standard-Schriftform von allen englisch sprechenden Menschen verstanden wird, wird sich ein US-Englisch sprechender Bürger nicht mit einem britisch englisch geschriebenen Text identifizieren und umgekehrt.

Ihre Entscheidung hängt also davon ab, welche Art von Beziehung Sie mit dem Leser eingehen wollen. Sie sollten sich vorab folgende Fragen stellen:

  • Auf welche Länder konzentrieren Sie sich?
  • Welches Ziel verfolge ich mit meinen Inhalten? Geht es darum, Informationen weiterzugeben (wie bei technischen Dokumenten), oder möchte ich wie meine Zielgruppe klingen (im Fall von Marketingunterlagen, Social Media etc.)?
  • Wo befinden sich die Hauptkonkurrenten und welche Form von Englisch verwenden diese?

Wenn Sie sich davon eine Vorstellung gemacht haben, so können Sie zwischen den folgenden vier Varianten auswählen:

 

Britisches oder Amerikanisches Englisch?

 

Britisches Englisch (UK-Englisch)

Britisches Englisch bezieht sich auf den Dialekt des Englischen, der im Vereinigten Königreich gesprochen und geschrieben wird. Das britische Englisch ist die bevorzugte Variante in den meisten europäischen Ländern sowie in englischsprachigen Ländern in Afrika und Südasien (d.h. Indien, Pakistan, Bangladesch). Allerdings unterscheiden sich die regionalen Akzente und Dialekte selbst innerhalb des Vereinigten Königreichs sehr stark - so klingt beispielsweise ein Ire ganz anders als jemand aus Nordengland. Wenn wir an britisches Englisch denken, denken viele von uns an "das Englisch der Königin". Der Akzent der Königin ist als "Received Pronunciation" bekannt und wird tatsächlich nur von 2% der Bevölkerung verwendet! Mehr über einige der verschiedenen Akzente und Dialekte im Vereinigten Königreich können Sie hier lesen.

 

Amerikanisches Englisch (US-Englisch)

Wie der Name schon sagt, ist das US-Englisch die in den Vereinigten Staaten gesprochene Variante des Englischen. US-Englisch ist die bevorzugte Variante in Lateinamerika und Ostasien (d.h. China, Japan und den Philippinen). Genau wie das britische Englisch ist auch das amerikanische Englisch von Bundesstaat zu Bundesstaat sehr unterschiedlich, und es gibt viele regionale Unterschiede im Wortschatz und in den Akzenten. Diese Karte zeigt einige der interessanten regionalen Unterschiede im US-Englisch! 

 

Haben Sie ein Übersetzungsprojekt? Kontakt Sie uns

 

Was sind die Unterschiede zwischen Britischem und Amerikanischem Englisch?

 

US-Englisch unterscheidet sich von UK-Englisch in Bezug auf die Schreibweise, Wortbedeutung und Grammatikregeln. Wenn Sie Ihr eigenes Wissen über die Unterschiede zwischen US- und UK-Englisch testen möchten, dann sehen Sie sich doch den kurzen Videoclip mit Ellen Degeneres and Hugh Laurie an.

Die Oxford Wörterbuch-Webseite hat eine Liste von Britischen und Amerikanischen Begriffen erstellt, die vielleicht hilfreich sein kann, vor allem wenn Sie SEO durchführen.

Desweiteren gibt es noch:

Kanadisches Englisch

Kanadisches Englisch hört sich zwar wie US-Englisch an, geschrieben verbindet es jedoch Elemente aus dem US-Englisch (aufgrund seiner Nähe) und dem UK-Englisch (aufgrund seiner Geschichte) und hat viele Kanadismen.

 

Australisches und Neuseeländisches Englisch

Australisches Englisch und Neuseeländisches Englisch lehnen sich in Bezug auf Standardschreibweise an das UK-Englisch an, während das in Australien und Neuseeland gesprochene Englisch sehr unterschiedlich im Vergleich zu anderen Englischen Versionen ist.

 

Was ist internationales Englisch?

 

Sie können sich nicht auf eine der Varianten festlegen? Dann könnten Sie sich für das Internationale Englisch entscheiden. Es gibt zwar keine einheitliche Definition für diese Version, jedoch steht die Idee dahinter, eine neutrale Sprache zu entwickeln, deren Rechtschreibung frei von kulturellen Referenzen ist und Amerikanisch und Britisch mischt, so dass sich alle angesprochen fühlen.

 

Egal für welches Englisch Sie sich entscheiden, denken Sie daran, dass verschiedene Märkte unterschiedliche Maßsysteme verwenden. Insbesondere verwendet die USA immer noch das imperiale System, während UK-Englisch beide Systeme, imperial und metrisch, verwendet. Dies sollten Sie bei der Lokalisierung Ihrer Inhalte für einen bestimmten Markt berücksichtigen. Wir bei Acolad arbeiten mit einem Team von Experten zusammen, die Ihre Inhalte für fast jeden Markt lokalisieren können. Unsere Übersetzer wurden alle umfassend geschult und übersetzen ausschließlich in ihre Muttersprache, so dass sie bereit sind, Ihre Anfragen für amerikanisches oder britisches Englisch zu bearbeiten!